Schlagwort-Archive: php

Fernzugriff auf den Raspberry Pi – Teil 4 (HTTP – Der eigene Webserver)

0
0

Werbung:

Der eigene Webserver

Auch das Anbieten von Webseiten ist eine Möglichkeit den Raspberry Pi mit der Aussenwelt kommunizieren zu lassen. Komisch? Ganz und gar nicht! Auf einer eigenen Webseite kann man durchaus Systemdaten anzeigen lassen, Dateien ablegen und abrufen und sogar Abläufe steuern.

Den Webserver und „Zubehör“ auf den Pi bringen

Zunächst einmal ist eine Internetseite nichts anderes als ein Dokument, das in einem Browser dargestellt wird. Genauer: Gibt man eine Internetadresse ein wie www.xyz.de, dann verbindet sich der Browser mit einem sogannten „Nameserver“. Dieser sagt dem Browser dann, zu welcher IP Adresse die Anfrage gehen soll. Zum Beispiel antwortet er, dass xyz zu der IP-Adresse 127.0.0.1 gehört. (Okay.. das ist nur ein Beispiel, es wird nicht funktionieren). Daraufhin fragt der Browser dann die IP-Adresse 127.0.0.1 auf Port 80 an (Port 80 ist nämlich der Standardport für das HTTP Protokoll über das Webseiten ausgeliefert werden. Auf 127.0.0.1 sollte nun ein Server diese Anfrage verbeiten können. Was viele nicht wissen: Die Angabe von „www.“ vor dem xyz, sagt im Prinzip nur aus, dass der Webserver in dem Verzeichnis www nach den darzustellenden Daten suchen soll. Dieser Blog liegt zum Beispiel im „Internetordner“ flying-bordercollies.de im Unterverzeichnis „thomas“.

Fernzugriff auf den Raspberry Pi – Teil 4 (HTTP – Der eigene Webserver) weiterlesen

0
0

Weiterleitung einrichten…

0
0

Mein Webspace ist auf http://www.flying-bordercollies.de registriert. Jetzt habe ich diesen Blog aber auf der Unterseite http://thomas.flying-bordercollies.de angelegt. Da dieses vorerst die einzige Webseite auf diesem Space ist, musste eine möglichst einfache Weiterleitung erfolgen. Die habe ich über die „.htaccess“ Datei geregelt:

 

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST}   !^http://www.flying-bordercollies.de[NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://thomas.flying-bordercollies.de/$1 [R=301,L]

In der zweiten Zeile, einfach die Ursprungsadresse angeben, das Weiterleitungsziel in der dritten. Die Seite 301, die dem Browser präsentiert wird, hat zunächst mal die Folge, dass er weiß, dass es eine Permanente Umleitung ist, der zweite Vorteil ist, dass der Pagerank bei Google beibehalten wird.

0
0

Zip-Files mit einem php unzip script direkt auf dem Webspace entpacken

0
0

Das Problem ist bekannt: Eine große „Containerdatei“ soll auf dem Webspace landen, weil der Upload vieler kleiner Dateien unwirtschaftlich ist…

Auf den meisten Webspace angeboten hat man nur beschränkt die Möglichkeit viele kleine Dateien zum Beispiel aus einem Installationspaket oder einer Bildersammlung hochzuladen.
Vor allem die Ordnerstruktur kann hier hinderlich sein und schnell hat man sich durch 5 Ebenen durchgeklickt und den Überblick verloren.
Zum Glück ist aber fast überall das PHP-Modul „zip“ vorhanden, dann geht alles viel einfacher.
Um dies zu tun, kann man zum Beispiel das nachfolgende php unzip script verwenden.
Zip-Files mit einem php unzip script direkt auf dem Webspace entpacken weiterlesen

0
0