Weiterleitung einrichten…

0
0

Werbung:

Mein Webspace ist auf http://www.flying-bordercollies.de registriert. Jetzt habe ich diesen Blog aber auf der Unterseite http://thomas.flying-bordercollies.de angelegt. Da dieses vorerst die einzige Webseite auf diesem Space ist, musste eine möglichst einfache Weiterleitung erfolgen. Die habe ich über die „.htaccess“ Datei geregelt:

 

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST}   !^http://www.flying-bordercollies.de[NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://thomas.flying-bordercollies.de/$1 [R=301,L]

In der zweiten Zeile, einfach die Ursprungsadresse angeben, das Weiterleitungsziel in der dritten. Die Seite 301, die dem Browser präsentiert wird, hat zunächst mal die Folge, dass er weiß, dass es eine Permanente Umleitung ist, der zweite Vorteil ist, dass der Pagerank bei Google beibehalten wird.

0
0

Photos…

0
0

Ich fotographiere sehr gerne und so habe ich ein paar meiner Lieblingsbilder auch hier in WordPress eingebunden. Diese erscheinen in zufälliger Folge als Headerbild, Vielleicht werde ich in Zukunft auch eine ganze Gallerie erstellen, was aber in erster Linie davon abhängt, ob ich genügend „Material“ zusammenbekomme. Irgendwie habe ich nie eine Kamera zur Hand, wenn mir was lohnenswertes vor die Linse läuft 😀

 

0
0

Zip-Files mit einem php unzip script direkt auf dem Webspace entpacken

0
0

Das Problem ist bekannt: Eine große „Containerdatei“ soll auf dem Webspace landen, weil der Upload vieler kleiner Dateien unwirtschaftlich ist…

Auf den meisten Webspace angeboten hat man nur beschränkt die Möglichkeit viele kleine Dateien zum Beispiel aus einem Installationspaket oder einer Bildersammlung hochzuladen.
Vor allem die Ordnerstruktur kann hier hinderlich sein und schnell hat man sich durch 5 Ebenen durchgeklickt und den Überblick verloren.
Zum Glück ist aber fast überall das PHP-Modul „zip“ vorhanden, dann geht alles viel einfacher.
Um dies zu tun, kann man zum Beispiel das nachfolgende php unzip script verwenden.
Zip-Files mit einem php unzip script direkt auf dem Webspace entpacken weiterlesen

0
0

Der Rasen wächst.

0
0

Gut drei Wochen ist es her und der Rasen wird so langsam.

image

300m2 insgesamt. Noch ist viel Unkraut mit dabei aber das wird sich geben, wenn er erst mal dichter ist. Trotzdem ziehe ich immer wieder das gröbste heraus. Auch wenn es nicht so viel bringt, denke ich mir mit jedem Pflänzchen ist es eines weniger. Einen neuen Rasenmäher haben wir uns auch geleistet. Mit etwas Glück sollte er in drei Tagen da sein. Ein Benziner mit Radantrieb. Bin schon sehr gespannt, nachdem ich die letzten Jahre elektrisch gemäht habe. Aber bis dahin heisst es wässern wässern und nochmal wässern, damit der Mäher seine 6PS auch ausnutzen kann.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

0
0

Umrechnung von Leistungswerten

0
0

Heute ist mir bei der Suche nach einem neuen Rasenmäher aufgefallen, dass die Leistungsangabe beim Motor fehlt… dafür wurde das Drehmoment bei einer bestimmten Drehzahl angegeben. Vereinfacht kann man daraus auch die „Kilowatt“ berechnen, also die Leistung „P“.


P=2*Π*n*M

Super… und das heißt was genau? Eigentlich ganz einfach. P ist das Ergebnis der Berechnung in Watt, n die Drehzahl pro s (!) und M das angegebene Drehmoment.

Bei meinem Beispielmotor war die Angabe: 6,8Nm bei 2600 U/min. Die Formel lautete also korrekt:

P=2*Π*2600/60s*6,8Nm=1851W also 2,65PS… ganz schön wenig, wirbt doch der Hersteller mit angeblichen 6PS!

Des Rätsels Lösung liegt wie so oft im Detail: Die Drehmomente sind Drehzahlabhängig und der Motor wird bei einer Drehzahl von 3800U/min betrieben! Leider ist die Kurve keine Gerade (alte chinesische Weisheit). Somit benötigt man ein Diagramm um die Werte für die aktuelle Drehzahl zu abzulesen. Aber wir lassen die Kirche im Dorf: Runde 1800W sind eine ordentliche Leistung für einen Rasenmäher 😀

0
0

Macht's gut und danke für den Fisch! (Douglas Adams)