Der 10 Minutenkuchen aus der Mikrowelle

0
0

Werbung:

Gut.. zugegebenermaßen ist die Ansage „10 Minuten“ etwas übertrieben, rechnet man noch die Zeit mit ein, die es braucht auch wieder sauber zu machen und man sollte natürlich die Zutaten beisammen haben und nicht so wie ich noch ewig rumsuchen und nachdenken, aber selbst dann ist die ganze Backaktion in einer halben Stunde erledigt.

Der Kuchen kommt immer dann zum Einsatz, wenn es mal schnell gehen muss.

Die Zutaten:

  • 100g Butter
  • 100g Schokolade (Beste Erfahrung mit Schokoglasur)
  • 2cl Rum
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50g Mehl Typ 405
  • 50g Mehl Typ 550
  • 80g Zucker
  • 1 gehäufter TL Backpulver

 

Viel braucht man nicht...
Viel braucht man nicht…

Werbung:

Die Zubereitung:

1. Als erstes die Butter in der Auftaustufe der Mikrowelle schmelzen (also max. 300Watt, sonst kann es schon mal dazu kommen, dass die Butter sich aus der Schale an die Wände der Mikrowelle begibt) und darin die Schokolade unterrühren und auflösen (ca. 2-5 Minuten)

Butter geschmolzen...
Butter geschmolzen…
…und den Schokoguss darin auflösen

 

 

 

 

 

2. Mehl, Zucker, Eier und Backpulver in eine Schüssel geben, die etwa 1 Liter fasst, diese sollte mikrowellengeeignet sein.

...alles "trockene" vorlegen3. Jetzt die Eier und den Rum zugeben, vorsichtig mit dem Mixer rühren (evtl. sogar noch manuell). Vorsichtig das Butter, Schokoladegemisch zugeben und kurz ordentlich durchrühren.

4. Die Schüssel mit dem Teig in die Mikrowelle Stellen und 5 Minuten bei 600W „backen“.

5. Die Schüssel herausnehmen, 2 Minuten abkühlen lassen und stürzen. Mit Puderzucker garnieren. Et Voilà! Der kleine schnelle Kuchen ist fertig:

Der fertige 10-Minutenkuchen
Der fertige 10-Minutenkuchen

Er ist lecker und leider auch gehaltvoll 😀

Der aufgeschnittene 10-Minutenkuchen: So sollte er aussehen
Der aufgeschnittene 10-Minutenkuchen: So sollte er aussehen

 

 

 

 

 

 

0
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.